Okt 14 bis Okt 19

AHK-Geschäftsreise Australien/Neuseeland - Technologieübergreifende Lösungen für die Industrie

Deutsche Unternehmen sind herzlich eingeladen, an der Geschäftsreise nach Neuseeland und Australien im Oktober 2018 teilzunehmen.

Während der AHK-Geschäftsreise nach Neuseeland und Australien, die in der Zeit vom 14. bis zum 19. Oktober 2018 stattfindet, haben deutsche Unternehmen die Möglichkeit, sich über die Marktpotentiale für technologieübergreifende Lösungen für die Industrie in Neuseeland und Australien zu informieren und erste wichtige Geschäftskontakte zu generieren.

Die AHK in Neuseeland und Australien organisieren zunächst ein Teilnehmerbriefing, welches dem gegenseitigen Kennenlernen der Delegationsteilnehmer dient und sie auf den Ablauf der Reise, sowie die Besonderheiten der Zielmärkte vorbereitet. Die deutschen Unternehmen haben die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen „made in Germany“ während einer eintägigen Fachkonferenz in Auckland am 15. Oktober vor einem einheimischen Fachpublikum zu präsentieren, welches sich aus Vertretern der neuseeländischen sowie australischen Wirtschaft, Politik und von Verbänden zusammensetzt. An den darauffolgenden Tagen (16. - 19. Oktober 2018) werden die vorab mit der AHK Neuseeland und Australien abgestimmten, individuellen Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern wahrgenommen.

Die Geschäftsreise wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert und soll den deutschen Unternehmen den Markteinstieg in den Neuseeland und Australien erleichtern.

Zielgruppe:

Diese Veranstaltung richtet sich unter anderem an deutsche Anbieter folgender Technologien und Dienstleistungen:

  • Energieeffiziente Technologien im Bereich Kältetechnik - Gewerbeanwendung Energieeffiziente Produkte der Beleuchtungstechnik - Gewerbeanwendung
  • Energieeffiziente Produkte der Regelung und Überwachung von motorbetriebenen Anlagen z.B. für Pumpen und Ventilatoren Produkte zur Erfassung und Verwaltung von Messdaten zum Stromverbrauch in Betriebsprozessen
  • Energieeffiziente Anlagentechnik mit Wärmerückgewinnung
  • Anlagen zur kompletten Energieversorgung von Inselbetrieben (Hybridanlagen) mit Technologien aus dem Bereich Solar (thermische Kraftwerke und Photovoltaik) und Biomasse - Gewerbeanwendung
  • Großfeuerungsanlagen für Biobrennstoffe wie z.B. Holz, aber auch Filtersysteme
  • Technologien für Effizienzsteigerung und Kosteneinsparung im Rohstoffsektor
  • Lösungen zur Elektrifizierung von Prozesswärme

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Zurück zur Liste