Potenziale nutzen: Australischer und neuseeländischer Markt der Energieeffizienz für Verkehrsplanung, Infrastrukturentwicklung und den Versorgungssektor 2017

Die New Zealand German Business Association (AHK Neuseeland) organisiert in Kooperation mit der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer im Rahmen der Exportinitiative Energie eine Reise zur Geschäftsanbahnung für deutsche Unternehmen vom 25. bis 29. September 2017 nach Australien und Neuseeland. Themenschwerpunkte der Delegationsreise sind Technologien, die im Rahmen der Energieeffizienz für Verkehrsplanung, Infrastrukturentwicklung und den Versorgungssektor Anwendung finden.

In einer fachbezogenen Informationsveranstaltung in Sydney, Australien, sowie Unternehmens- und Behördenbesuchen in Neuseeland und Australien, werden den teilnehmenden Unternehmen gezielt allgemeine und branchenspezifische Informationen zum neuseeländischen und australischen Markt durch lokale Experten vermittelt. Auf der Präsentationsveranstaltung haben die deutschen Teilnehmer die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienstleistungen interessierten Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Multiplikatoren vorzustellen. Ein wesentliches Element der Maßnahme sind individuell vorbereitete Kontaktgespräche der teilnehmenden deutschen Unternehmen für eine gezielte Geschäftsanbahnung mit potenziellen Geschäftspartnern in Australien und Neuseeland.

Die AHK Neuseeland und die AHK Australien organisieren und begleiteten das Programm in Kooperation mit der energiewaechter GmbH. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie auf Beschluss des Deutschen Bundestages gefördert. Weitere Informationen finden Sie hier.

Anmeldeformular

Anmeldeformular

Ansprechpartner

Anne Schettler

Manager Consulting Services

Auckland, Neuseeland

+64 9 304 0702
+64 9 309 0209
E-Mail schreiben